„Bunte Olympiade“ v. Norbert Dichantz bis Ende Januar 2020, Führung 12.11. 2019 | 16 – 18 Uhr

Über 7 Jahre male ich im Offenen Atelier St. Hedwig in Berlin, Paula Schmidt-Dudek ist die künstlerische Leiterin.

Anfangs waren es Natur- und Blumenmotive, Stillleben, die mich interessierten, auch ein Bild mit vielfarbigen Kürbissen war dabei.

Durch eine Ausstellung im Kleisthaus kam ich darauf, Menschen malen zu wollen.

 

Dabei inspirierte mich ein Bild in einer Zeitung mit zwei Beachvolleyballern. Sie waren anlässlich der Olympischen Spiele 2016 in Rio mit der Kulisse des Zuckerhutes zu sehen.

So begann ich, Wettkämpfer in verschiedenen Situationen zu zeichnen und dann zu malen. Mein Interesse für Sport und die Vielfalt der Sportarten kamen mir dabei entgegen. Die Athleten sind in olympischen Disziplinen zu sehen, von der Leichtathletik, dem Wassersport, in Ballsportarten bis hin zum Springreiten.

Im Vordergrund stehen die Sportler in Bewegung mit athletischen Proportionen, sie heben sich vom Hintergrund ab. Dieser ist mit dem Publikum häufig abstrakter gehalten.

Was ich nicht vergessen möchte: Malen wirkt entspannend und ist gut für die Seele.

Führung durch den Künstler:
am 12.11.2019 um 16.00 – 18.00 Uhr

Tageszentrum Wiese 30
Wiesenstraße 30
13357 Berlin
Tel. 030-462 10 62
Mail: wiese30@kbsev.de